AVEU: Tarifverhandlungen in der ostdeutschen Energiewirtschaft

Verhandlungsstart am 07. Juni 2021 in Leipzig für rund 30.000 Beschäftigte in diesem Tarifbereich

Video zu unseren Forderungen an den AVEU

Die heiße Phase unserer Entgeltrunde beginnt JETZT!

Wir haben klare und gemeinsam abgestimmte Forderungen für die Beschäftigten und Auszubildenden im Tarifbereich Arbeitgeberverband energie- und versorgungswirtschaftlicher Unternehmen e. V. (kurz AVEU) – und gehen damit in die Verhandlungen mit der Arbeitgeberseite.

Leider hat die Corona-Pandemie Deutschland noch immer fest im Griff. Daher werden unsere Verhandlungen unter besonderen Bedingungen stattfinden. Wir mussten verstärkte Sicherheitsvorkehrungen treffen und haben die Verhandlungskommissionen auf unserer wie auch auf der Arbeitgeberseite verkleinert. Diese Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen, aber im Sinne der Gesundheit aller Beteiligten ist dieses Vorgehen leider unumgänglich.

Am Dienstag, den 27. April 2021, haben wir uns in der ver.di-Tarifkommission intensiv beraten und eine Corona-Sondierungskommission gebildet. Sie besteht aus vier Personen – die Vertretungen für ver.di sind:

  • Torsten Berndt, Sachsen Energie AG
  • Susann Frölich, Stadtwerke Leipzig
  • Heiko König, Stadtwerke Gotha
  • ver.di-Verhandlungsführer und Bundestarifsekretär, Stefan Najda

In einer gemeinsamen Videokonferenz der Tarifkommissionen ver.di und IG BCE wurde die Tarifrunde 2021 für die Beschäftigten im Tarifbereich AVEU intensiv diskutiert.

Die Tarifkommissionen stellten die unterschiedlichen betrieblichen Forderungsthemen dar und fassten diese dann zu einer gemeinsamen Forderung zusammen.

ver.di und IG BCE fordern für den Tarifbereich Arbeitgeberverband energie- und versorgungswirtschaftlicher Unternehmen e. V. (kurz AVEU)ausgenommen enviaM, e.dis und e.kundenservice Netz GmbH, wo bereits ein Tarifabschluss vorliegt:

  1. Erhöhung der Vergütungen um fünf Prozent
  2. Erhöhung der Ausbildungsvergütungen um pauschal 75 Euro
  3. Laufzeit von zwölf Monaten

In der Darstellung der betrieblichen Themen ist deutlich geworden, dass eine Vorteilsregelung für Gewerkschaftsmitglieder von wesentlicher Bedeutung für die Mitglieder beider Gewerkschaften ist. Dementsprechend soll dieses Thema in die Tarifverhandlung eingebracht werden.

Und eines ist bereits jetzt klar: Tarifverhandlungen führt ver.di ausschließlich für ihre Mitglieder!

Diese Tarifinfos gibt es hier als PDF, auch zum Weiterverteilen bei euch im Betrieb:

ver.di Tarifinfo AVEU: Forderungsbeschluss zur Tarifrunde 2021 (20.04.2021)

Mehr Tarifinfos zum AVEU gibt es auf unserer Hauptseite. Bitte gebt uns auch auf Facebook ein LIKE und beteiligt euch an unserer Online-Aktion „Gesicht zeigen“ mit dem Plakatgenerator!

Wann, wenn nicht jetzt?

Je mehr Beschäftigte ver.di-Mitglied sind, umso größer wird unsere gemeinsame Durchsetzungskraft. Gemeinsam sind wir stark – gemeinsam in ver.di!
Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?
Jetzt aber los – für gute Tarife in der Tarifgemeinschaft AVEU!

Ich will mehr Infos zu ver.di!