AVE Hessen: Tarifverhandlungen wieder aufgenommen

Nach einer Unterbrechung aufgrund der Corona-Pandemie haben wir die Tarifverhandlungen zum Rahmentarifvertrag am 27.09.2021 fortgesetzt.

Gute und attraktive Arbeit bei Energieversorgern. (bulentbaris, depositphotos.com)

Im letzten Jahr hatten wir die Tarifverhandlungen zum Rahmentarifvertrag (RTV) wegen der Corona-Pandemie unterbrochen. Nunmehr haben wir sie am 27. September 2021 fortgesetzt.

Wir erinnern – letztes Jahr forderten die Arbeitgeber folgendes:

  1. Vergütung: Einführung variabler Vergütungsbestandteile und Flexibilisierung der E-Stufen
  2. Arbeitszeit: Flexiblere Arbeitszeitregelungen und Verlängerung des Ausgleichszeitraumes zum Abbau von Überstunden
  3. Entgeltumwandlung: Erweiterungen für Langzeitkonten
  4. Freistellungstatbestände: Verschiedene genauere Festlegungen bei Freistellungstatbeständen hinsichtlich des zeitlichen Zusammenhanges zwischen Ereignis und Freistellung

Wir haben in der Tarifkommission u.a. folgende Forderungen zum RTV beschlossen:

  • Vorteilsregelung für ver.di-Mitglieder
  • Wegfall der E-Stufen
  • Feiertagszuschlag auch für auch für Oster- und Pfingstsonntag
  • Erhöhung des Weihnachtsgeldes, auch für Auszubildende
  • Zusatzurlaub bei Schicht- und Wechselschicht

Dabei haben wir uns davon leiten lassen, die Arbeitsplätze der hessischen Energieversorgungs-unternehmen unserer Tarifgruppe attraktiver machen zu wollen. Aus allen Unternehmen der Tarifgruppe berichten unsere Betriebsräte/-innen, dass es immer schwieriger wird, qualifiziertes Personal zu finden. Auch gehen die Bewerberzahlen für die Auszubildenden kontinuierlich zurück.

Damit wir auch in Zukunft im Wettbewerb um attraktive Arbeitsplätze bestehen können, benötigen wir eine deutliche Aufwertung der Attraktivität – und das beginnt schon bei der Ausbildung. Es kann nicht sein, dass externes Personal „teuer eingekauft“ wird und unsere hervorragend ausgebildeten Nachwuchskräfte mit einer Entgeltabsenkung leben müssen.

Die Arbeitgeber haben aber nur heiße Luft angeboten!! Zu unserer Forderung zur Abschaffung der E-Stufen haben sie gesagt, sie könnten sich eine „Umbenennung“ und „flexiblere Handhabung“ vorstellen.

Wir waren gut vorbereitet in den Tarifverhandlungen, nicht jedoch die Arbeitgeberseite. Sie scheint auf Zeit zu spielen.
Aber um es kurz zu machen:

Es gab kein Angebot der Arbeitgeber, obwohl unsere Forderungen fast alle seit langem bekannt waren.
Wir erwarten die Fortsetzung der Verhandlungen noch in diesem Jahr und fordern den Arbeitgeber auf, uns ein Angebot vorzulegen!!

Diese Tarifinfos gibt es hier als PDF, auch zum Weiterverteilen an Kolleginnen und Kollegen:

ver.di Tarifinfo | AVE Hessen: Tarifverhandlungen wieder aufgenommen

Mehr Tarifinfos gibt es auf unserer Hauptseite. Bitte gebt uns auch auf Facebook ein LIKE und beteiligt euch an unserer Online-Aktion „Gesicht zeigen“ mit dem Plakatgenerator!

Wenn nicht jetzt – wann dann? Gemeinsam sind wir stark – Gemeinsam in ver.di!

Je mehr Beschäftigte ver.di-Mitglied sind, umso größer wird unsere gemeinsame Durchsetzungskraft. Deshalb: Jetzt ver.di-Mitglied werden!
Immer noch nicht Mitglied bei ver.di?
Jetzt aber los – für gute Tarife bei der AVE-Gruppe Hessen!

Ich will mehr Infos zu ver.di!